6 Wochen, 6 Schnittmuster, 6 Fotos und viele neue Gesichter…*

….dass würde meine Erfahrung mit der diesjährigen „Schnittzeljagt“ von Lillesol&Pelle eigentlich schon zusammenfassen. Aber natürlich gibt es mehr zu berichten.

Woche 5: Oversize Hoodie Lillesol Women No. 58

Woche 5 sollte eine kleine Verschnaufpause vom Näh-Anspruch werden. Ein Hoodie…wobei die Umsetzung des Kragens das Besondere bei diesem Hoodie ist.

Ich hatte noch einen kuscheligen Sweat in meinem Stoffstash liegen. Ursprünglich wollte ich daraus einen Jacke nähen, nach einer alten Kuscheljacke von mir, die irgendwann einfach auseinander gefallen ist. Aber irgendwie ist es nie dazu gekommen und so lag dieser Stoff ganz unten im Stoffregal und wartete.

Von mir aus, hätte ich dieses Jahr keinen Hoodie auf meiner Nähliste gehabt. Ich orientiere mich in meinem Kleiderschrank gerade wieder neu und der Hoodie ist wirklich so ein Teil, wo ich nicht weiß, ob ich das weiter in meinem Schrank haben möchte oder diese lieber selbst gestrickte Pullis und Cardigans weichen sollen. Nach der zweiten Schwangerschaft empfand ich all meine Hoodies als zu eng und unpraktisch, weil ich mich immer so raus pellen musste und dabei Frisur und T-Shirt immer sonst wo hin rutschten….einfach nervig.

Aber es stand ja Oversize im Wort und so hoffte ich auf ein bequemen Pulli, der locker sitzt. Bei den Oberteilschnitten von Lillesol&Pelle soll man sich an der Brustweite orientieren und dann die Größe auswählen. In diesem Fall fand ich das sehr verwirrend, da nicht die gemessene Brustweite in der Tabelle stand und dann die Empfehlung, sondern die Fertigmaße. Ich finde bei einem neuen Schnitt, dann schwer einzuschätzen, ob man mit seiner Auswahl auch die „Oversize“-Größe trifft. Hier hätte ich mir doch gern eine genauere Empfehlung gewünscht. Also habe ich eine 38 genäht, weil das meist bei den Schnitten von Lillesol&Pelle so passt und es um die Brust herum „oversizesig“ wirkte.

Der Sweat hat sich gut vernähen lassen. Auch dicke stellen wurden gut transportiert. Der Kragen und die Bauchtasche werden abgesteppt, was das Projekt nicht zu einem „Nähmaschinen-Hüpfer“ macht – was ich persönlich angenehm finde, da man so ein wertiges Teil schafft. Die Bündchen habe ich ebenfalls aus dem Sweat zugeschnitten und hier habe ich nicht richtig aufgepasst. Die Schnittteile sind für ein klassischen Bündchenstoff ausgelegt, der sich ja in der Regel stärker dehnen lässt. Das Ergebnis ist, dass ich sehr enge Bündchen habe. Es ist gerade noch so tolerabel und der Reststoff hätte für ein neues Bauchbündchen auch nicht gereicht. 5-6cm länger wäre deutlich besser gewesen.

Das Ergebnis insgesamt ist nicht so oversize, wie es hätte sein können. Aber die Nähbeispiele sind auch schon moderate „oversizeig“. Der Hoodie ist schön kuschelig und definitiv ein Teil fürs Sofa. Ob er im Alltag eine große Rolle spielen wird, wird sich erst noch zeigen.

Schnitt: Lillesole&Pelle Oversize Hoodie Lillesol Women No. 58

Stoff: Sweat in petrol mit leichtem Fischgradmuster von makerist

Schnittanpassungen: keine

*unbeauftragte Werbung, das Schnittmuster wurde mir ihm Rahmen der Challenge kostenfrei zur Verfügung gestellt, den Stoff habe ich privat erworben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.