#GETWARMSKCAL Woche 1 – Die Vorbereitung

Ich bin in meinem eigenen Along spät dran….was soll ich sagen. Es ist einfach so.

Ich hatte bereits im letzten Jahr einen Spontankauf bei Juni Design gelassen. Ich habe Tweed im Fishgrad-Muster erworben: einen Rostroten und ein Schwarz-Weißen. Beim Kauf hatte ich bereits eine Jacke und eine Hose im Kopf, aber nicht konkret in Planung.

Als sich unsere Göttinger Nähmädels für einen Mantel Sewalong entschieden hatten, habe ich sofort an den rostroten Tweed gedacht. Auch weil ich davon 2,5 Meter gekauft hatte.

Ursprünglich wollte ich den Wind und Wetter Parka von Lotte und Ludwig nach dem Vorbild von Nadine (Näh ich mir! Blog) nähen. Aber ein kritischer Blick in meinen Kleiderschrank ergab, ich brauche kein sportlichen Parka, sondern eher einen schlichten klassischen Mantel, den ich auch gut über Röcke und Kleider tragen kann. D.h. er brauch auch nicht winterfest sein, sondern eher für den Übergang.

Somit ging ich in meinem PC und in den herumliegenden Zeitschriften auf die Suche, ob ich nicht ein passenden Schnitt schon habe. Ich habe mir vorgenommen, immer erst diesen Schritt zu erledigen, bevor ich mir etwas neues kaufe. Meine Sammlung umfasst einfach unheimlich viele Schnittmuster, so viele, dass ich gar nicht weiß, was ich alles habe.

Der Blick hat ergeben, dass ich echt viele Schnittmuster für Mäntel und Jacken habe. Besonders letztes Jahr gab es viele Schnitte in der Burda Style. Auf meinem Computer hatte ich zwei Schnitte und dann habe ich noch eine Ottobre von 2017 gefunden….

…und bähm! Da war der Mantel, der es werden sollte. Ich hatte nicht mehr dran geglaubt, weil auch die 2,5 Meter die Auswahl sehr eingeschränkt haben.

Welcome „Wrapped in Wool“ Wollstoffmantel von der Ottrobe Design 5/2017.

Der zweite Schritt war nun, ein passendes Futter zu finden. Und bei so einem schlichten Mantel, muss es für mich Innen knallen. Und da wusste ich auch sofort wo ich dass finde. Erneut zu Juni Design. Da hatte ich den Stories auf Instagram die Enjoy Viskose in weiß gesehen. Dazu kommt noch Maida 120, damit es für den Übergang gut funktioniert.

Was nun fehlt sind Druckknöpfe, welche verdeckt sein sollen. Ich möchte den Mantel nicht mit so einem Bindeband schließen, sondern mit Druckknöpfen. Die müssen nun noch gekauft werden…aber bis zu diesem Schritt habe ich ja noch ein paar Wochen Zeit.

Jetzt bin ich aber gespannt, für was ihr euch entschieden habt?

Verlinkt euch gern in den Kommentaren mit euren Blog- oder Instagrambeitrag. oder nutzt den Hashtag #getwarmskcal af Instegram.

Psst! Ich habe heimlich noch den Novice Cardigan von PetiteKnit angeschlagen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.