Lille Waldlöper

Zu Weihnachten gab es für beide Kids eine Weste. Da die Schnitte von Rabaukowitsch oft für nicht dehnbare Materialen ausgelegt sind, wurde ich hier auch wieder fündig. Der Lille Waldlöper (Kleiner Waldläufer) gefiel mir gut.

Der kleene Mann und die Reese sind ja sehr unterschiedlich und so viel auch die Stoffauswahl sehr unterschiedlich aus, wobei der Kleine nur wage Vorstellung hat.

Die Resse wählte eien orangen Wollwalk und ein Jersey-Futter mit kleinen Füchsen auf dunkelnblauen Hintergrund. So setzte ich alle Teilungsnähte und den Reißverschluss mit dunkeblau ab.

Der kleene Mann wählte den Dino Softshell und ich entschied als Futter ein schlichtes grau, mit Reflektorpaspeln.

Die Anleitung war in großen und ganzen sehr fein. Aber eine Aber gibt es. Auf Seite 34 kommt die Anleitung zum Annähen des Bündchens an der Kaputze, nachdem auf Seite 31-33 schon das Futter mit der Weste verbunden werden sollte….da würde man ganz schön in den Ofen schauen, wenn man das Schritt für Schritt macht. Mir ist immer ein Rätsel, wie das beim Probe- und Desginnähen niemanden auffallen konnte. Da ich schlechte Erfahungen habe, solche „Fehler“ zu melden, lass ich es und machen mir einen dicken Vermerk ins PDF und für euch schreibe ich es hier auf 🙂

Die Version mit dem Wollwalk ließ sich deutlich besser vernähen. Die Kreuzpunkte mit den verschiedenen Paspeln sind zwar dick, aber kein Vergleich zum Softshell. Da ächtze meine Maschine stark auf.

Ein Tragetest haben die Westen noch nicht absolviert, da es deutlich zu kalt war, aber für den Frühling werden sie perfekt sein, wenn es früh noch frisch ist und Nachmittags schon wärmer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert