Herbstkollektion Sewalong: Die Entscheidung

Die Entscheidung – das klingt ganz reißerisch. Aber diese Woche geht es nunmal darum zu entscheiden, welche Projekte frau für den Sewalong bei Grenzgänger Design umsetzten mag. Ich nutze diese Woche gleich mal, um über meine aktuellen Nähpläne im gesamten zu philosophieren. Vorhang auf für – DIE ENTSCHEIDUNG

Im letzten Blogpost habe ich ja schon angedeutet, dass ich unbedingt einen Cardigan Abendrot von Die wilde Matrossel haben möchte und mir dafür der Strick „Bene“ von Swafing bei Prodyouce in senfgelb in die Hände gefallen war.

Diese Projekt werde ich bis zum Ende des Sewalong definitiv fertig haben.

Bei meinem zweiten geplanten Projekt bin ich mir da nicht so sicher. Und zwar handelt es sich, um das Blusenkleid Cocoon von Schnittduett. Dieses wollte ich eigentlich schon letztes Jahr beim Sewalong von Schnittduett fertig nähen, aber wie ihr auf dem Foto erkennen könnt, ist bis auf das die tolle Viskose von Minde The Maker gewaschen wurde, nichts passiert.

Na ja und dann schwirren mir noch zwei winterliche Kleider im Kopf herum. Das eine sollte einen Rollkragen haben und das andere einen U-Boot-Ausschnitt. Mehr weiß ich dazu noch nicht. Aber die Stoffe liegen schon bereit.

Blauer Rippenjersey „Ocean“ von Minde The Maker und Strickstroff „Bene“ von swafing in grau

Und dann habt ihr mich ja noch zu einem „richtige“ Hose Sewalong für den September und Oktober überredet. Was soll ich sagen. Auch hierfür lagert schon ein Stöffchen seit fast einem Jahr bei mir.

Ein toller schwarz-weißer Fishgrad-Tweed. Daraus sollte ursprünglich eine Ludiwg Lässig von Lotte und Ludwig entstehen. ABER, dass ist ja nun keine „richtige“ Hose. Ich werden also meine ganzen Burda Ausgaben zu wälzen… Da findet sich unter Garantie eine tolle Hose für das Projekt. Ein Futterstoff muss ich noch besorgen, da der Tweed etwas kratzig ist.

Und als Letztes habe ich mir in den Kopf gesetzt, wie jedes Jahr, meiner Tochter ein Weihnachtskleid zu nähen. Die Wahl ist auf ein Burda Schnitt gefallen.

Das Original ist aus Cord. Ich bin schwer am überlegen, ob ich es aus Samt nähe….ich finde der Schnitt und der Gedanke an Weihnachten schreien förmlich danach. Nun ja, da gehe ich noch mit mir schwanger, wie man so schön sagt.

So, und was sind eure jähen Pläne für das restliche Jahr?

2 Antworten auf „Herbstkollektion Sewalong: Die Entscheidung

  1. Strickstoff Bene ist in jedem Fall eine gute Wahl für Herbstgarderobe. Egal ob Cardigan oder Kleid. Da mir der Cardigan ein schnell umsetzbares Projekt zu sein scheint, schaffst du die Bluse bestimmt noch. Der Hosentweed gefällt mir ich super gut. Ob er zur Ludwig Lässig passt, weiß ich nicht genau. Genäht hab ich die Hose auch schon, allerdings aus gut elastischem Bengaline. Als „richtige Hose“ würde ich sie dennoch bezeichnen, da macht ja ganz viel der Stoff aus. Ich bin jedenfalls gespannt, wie es bei dir weiter geht.
    Liebe Grüße Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.