WerHatHierDieHosenAn? – Sewalong

Wer genau hatte die Idee zu einem Hosen-Sewalong? Ich denke Frau Luchs war es und die Podcast-Communitiy hat entschieden, dass sie auch alle Lust haben. Wahnsinn….der dritte Sewalong, den ich in diesem Jahr hosten darf. Woop woop!

Im September und Oktober 2021 wird wieder gemeinsam genäht. Diesmal eine HOSE!

Passend zum Herbst, wie ich finde, sollen „richtige“ oder eben andere Hosen genäht werden. Je nach dem, was ihr euch zutraut, was im Schrank fehlt oder was euch Freude macht.

Für eine kleine Orientierung gibt es ein fakultativen Zeitplan:

1.-2. Woche: Puh…welche Hose soll es werden?
3.-4. Woche: Welches Material ist da und was brauche ich noch?
5.-6. Woche: Ran an den Speck oder lass die Nähmaschine rattern!
7.-8. Woche: Finale! Letzte Anpassungen
(9.-10. Woche: Ich bin auch fertig geworden 🤗)

Da ich noch keinem Linktool vertraue und auch immer nach kostenfreien Varianten schaue, verzichte ich auf so eins, sondern wir nutzen einfach die Kommentare.

Ihr könnt eure Beiträge unter dem jeweiligen 2 Wochenbeitrag verlinken. So können wir uns munter durch die die Kommentare klicken und uns Inspiration und Anregungen holen, uns bei schweren Schritten austauschen oder einfach die tollen Nähergebnisse bewundern.

Und nun mein Beitrag zur ersten Woche…

Puh…welche Hose soll es werden?

Für alle die die Podcast folge mit Louise von Prodyouce nicht gehört haben: Ich habe davon gesprochen, dass ich noch nie eine „richtige“ Hose genäht habe. Ui…da habe ich ja was gesagt. Damit meinte ich, dass ich noch keine Hose mit Reißverschluss und Bund genäht habe, sondern „nur“ welche die einen Gummibund haben. Die liebe Frau Luchs fragte dann, wollen wir nicht zusammen „richtige“ Hosen nähen? Und dann habe ich die Communitiy gefragt und nun…jetzt wird sich getraut!

Da der Stoff schon da ist (seit einem Jahr), orientiere ich mich bei der Schnittmusterauswahl daran.

Ursprünglich habe ich den Stoff für die Ludwig Lässig von Lotte und Ludwig im Kopf. Aber da würde ich ja etwas Schummeln, weil die auch nicht mit einem Reißverschluss genäht wird.

Also habe ich mal meine unzählichen Burda Zeitschriften gewälzt und folgende Hosen gefunden:


Diese kommen mit dem Material und meinen Vorstellungen am ehsten überein. Ihr seht, sie soll Bundfalten haben.

Nun ja, wer die Wahl hat, hat die Qual. Ganz überzeugt bin ich noch von keiner Variante, aber mir fehlt auch absolut die Erfahung mit Wolltweed und Hosen.

Mal sehen für was ich mich entscheide.

Und was sind eure Gedanken oder habt ihr euch schon entschieden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.