Episode #20: Abschaffung der Problemzonen

Podcast
Podcast
Episode #20: Abschaffung der Problemzonen
/

In der heutigen Episode ist Meike alias Frau Craftel zu Gast und wir sprechen über ihr neustes Buch „Abschaffung der Problemzonen“, welches beim texte&textilien-Verlag von Constanze Dehram erschienen ist. Meike gibt einen feministischen Blick auf das Problem mit den Problemzonen und ordnet das Nähen als Lösungsprozess darin ein. Wir quasseln aber auch über exsessives Häckeln und wie bereichernd gemeinsame Sewalongs sein können. Viel Spaß beim Hören!

Steckbrief

Foto: Lindy Stokes

Name: Meike Rensch-Bergner

Alter: 54

Ich komme aus: Hamburg

Ich nähe/stricke seit: Gefühlt schon immer. Als Teenager habe ich schon Kleidungsstücke aus alten gefärbten Bettlaken genäht. Dann eine lange Pause und als ich Mutter wurde, habe ich wieder angefangen.

Gestrickt habe ich schon immer – mal mehr, mal weniger.

Meine Nähmaschinen/Stricknadeln: Elna Nähmaschine, Brother Ovi, Stricknadeln gerne die Holznadeln von Addi

Hier findet Ihr mich: crafteln.de und abschaffungderproblemzonen.de

Fun-Fakt über mich: Ich nähe gar nicht sooooo gerne (das liegt daran, dass ich kein Nähzimmer habe und ganz oft denke, ich könnte ja mal wieder, aber dann doch zu faul bin, alles aufzubauen. Wenn ich dann nähe, dann mag ich es plötzlich wieder.) Aber ich mag gerne selbstgenähte, gut passende Kleidung.

Shownotes

*Werbung, das Buch wurde mir vom Verlag texte&textilien wurde mir zur Rezension kostenfrei zur Verfügung gestellt. Weiterhin betreibt Meike ein Gewerbe und macht im Podcast quasi Eigenwerbung.

Zu den Shownotes gibt es auch ein Pin-Board auf pinterest

Aktuelle Projekte

Meike:

Claudia:

In Planung

Meike:

Claudia:

  • Endlich den Workshop von We are dessoumakers weiter machen: Slip und Bralette nähen und dann daraus ein Bikini entwickeln und nähen.
  • Eine Wickeltasche für eine Freundin nähen
  • Der Stapel mit den Änderungen und Reparaturen ist riesig :/
  • Eine Softshelljacke für den kleenen Mann würde anstehen

Neuzugänge

Meike::

  • Gurtband, für so modische Taschengurte
  • Claire von So! pattern
  • Viskose-Stoff für Boho-Kleid – das wird nix mehr diesen Sommer

Claudia:

Thema des Monats: Buch “Abschaffung der Problemzonen”

  • Wie kamst du zu der Idee für das Buch?
  • Wie bist du zu der Aufteilung der Kapitel in gesellschaftliche Entstehung der Problemzone, Kleiderindustrie und dem Nähen als Lösung gekommen?
  • Du scheinst dich schon länger mit dem Thema Feminismus und Body Positivity zu beschäftigen. Was sind für dich die Kernthemen in diesen Bereichen? Und wo wünscht du dir ein Umdenken der Gesellschaft und der Kleiderindustrie?
  • Der DIY Szene und besonders den “typischen Frauenhandarbeiten”, wie nähen und stricken, wird ja oft von Feministinnen vorgeworfen, dass diese Tätigkeiten das Sinnbild der Unterdrückung durch das Patriarchat seien. Du siehst da völlig anderes und proklamierst sogar “Die Revolution findet an der Nähmaschine statt”. Erzähl mal, wieso du das anders siehst?
  • Nun bewegst du dich ja in einer Szene, wo die meisten bereits eine Nähmaschine zu Hause haben und nähen ein wichtiges Hobby ist. Was möchtest du diesen Leserinnen und Lesern deines Buches als Botschaft mit auf den Weg geben?
  • Die Rezensionen zu deinem Buch sind durchweg positiv. Eine kleine Kritik kommt hin und wieder, nämlich, dass der Prozess “des Kleidung selber nähens” kein leichter ist. Stoffe müssen passend ausgewählt werden, Schnitte passen ausgesucht und passend gemacht werden, Zugeschnitten und genäht. Die meisten Nähenden und vor allem die, die darüber bloggen, beschreiben sehr häufig, dass sie erst nach Jahren zu ihrem Stil gefunden haben und nun wirklich die passende Kleidung nähen. Ein ähnliches Beispiel bringst du selbst am Anfang deines Buches. Und ein weiterer Punkt in der Kritik ist, dass es ein teurer, zeitaufwendiger Prozess ist und damit nicht inklusiv. Was entgegnest du dieser Kritik?

Empfehlungen:

Meike:

  • Serie Dietland auf Amazon Prime

Claudia:

  • Ich suchte gerade Trah-TV und schaue total gern die Kommentierung von La Polcevita an, d.h. ich schaue gar nicht die Sendung selbst, sondern nur den Kommentar :/ → wunderbar für Gehirn aus
  • faschion changers

Termine:

Meike:

Claudia:

  • Men´s Sweater Knit-A-Long von @ayarnstory mit Strickmustern von @maxtheknitter vom 22..8.2022 11.Wochen lang
  • #fuchsundfaultierkal mit dem #mastihacardigan von @theacolman von @purl.and.knit und @dasfaultierchen vom 15.08.-15.11.2022
  • @needforneedles läd am 29.8. ab 20 Uhr zu einem kostenfreien Workshop ein zum Thema “Reparieren in deinem Stil”
  • @malamue und @binchen_desgin laden im September zum ‘StricktierundPüppiKal ein
  • @malamue Kreativcamp am 1.-2-10.2022
  • @nadel_und_garn läd zu einem spontanen #sneakersockengittaminikla ein, Start war schon, kein Enddatum vorgegeben 😉
  • @galdwaendlerin läd zum #sweatjackenmutmacher Sewalong ein. Gemeinsam genäht wird im September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.